Erbrecht

Testament

Vermögen Weitergabe, Patchworkfamilie, Exitplanung Betrieb Testament: Vermögen weitergeben und einen sicheren Lebensabend genießen

Pflichtteilsrecht, Testament, Vermächtnis sinnvoll regeln - und damit Streit im Erbrecht vermeiden, beruhigt loslassen können und im Kreise seiner Lieben einen sicheren und glückvollen Lebensabend genießen, wer möchte das nicht?

 

Die Realität im Erbrecht zeigt aber, dass Nachfolgeregelungen, die vor Allem aus steuerlichen Gründen vorgeschlagen werden, den Belastungstest in der Praxis des Erbrechts oft nicht aushalten. Das provoziert häufig auch wegen unklarer und unglücklicher Regelungen Missgunst - wenn nicht der eigenen Kinder, dann der Schwiegerkinder - Streit und Ärger, der bei einer gut durchdachten Vermögensweitergabe vermeidbar gewesen wäre.

 

Wir als Anwälte mit Fokus im Erbrecht wissen um diese Problematik und stehen auf beiden Seiten einer solchen Entwicklung:

 

  • Testamentsgestaltung in allen Variationen
  • Schenkungen unter Lebenden
  • Altersvorsorgeplanung
  • Übergabe- und Exitplanung im Betrieb
  • aber auch prozessuale Auseinandersetzungen um das hochkomplexe Thema Pflichtteil.

 

Dazu kommen in der heutigen Gesellschaft besondere Problemstellungen im Erbrecht:

 

  • Patchworkfamilien
  • Wiederheirat
  • Behindertentestament
  • Unternehmertestament
  • Auslandsbezug
  • Insolvenz des Erben
  • ...

  

Ihr Ansprechpartner im Erbrecht zu Testamentsgestaltung in Landsberg | München | Bernau:

 

RAin Anette v.Roedern

 

Vortrag im Erbrecht

Erbrecht, Behindertentestament, Familienstamm Vermögen Vortrag im Erbrecht: Information kostenfrei

  

Wir veranstalten in regelmäßigen Abständen Vorträge im Erbrecht zum Thema "Erben ohne Scherben". Melden Sie sich an zum kostenfreien Vortrag Im Erbrecht entweder mit unserem Kontaktformular oder rufen Sie an und lassen sich für den nächsten Vortrag im Erbrecht ganz einfach und unverbindlich vormerken.

 

Die Vorträge im Erbrecht sind kostenfrei und behandeln grundlegende Fragen zur gesetzlichen Erbfolge und Gestaltung Ihres Testaments ebenso wie wichtige Themen im Erbrecht zu Patchworkfamilie, Unternehmertestament und Behindertentestament u.a. und beleuchten mit verständlich dargestellten Beispielsfällen eine Vielzahl an oft erstaunlichen Erbgängen, die sich ergeben, wenn nichts geregelt ist und sich alle Beteiligten auf die gesetzliche Erbfolge verlassen. Dann kann es schlimmstenfalls sogar passieren, dass das Vermögen aus Ihrem Familienstamm plötzlich bei Ihrem geschiedenen Partner landet...

  

Anmeldung zum Vortrag im Erbrecht in Landsberg | München | Bernau:

 

info@lichtenstern-rae.de

Tel. 0 81 91 - 320 10 10

 

Patientenverfügung und Betreuungsverfügung

Patientenverfügung, Betreuungsverfügung, Handlungsfähigkeit Patientenverfügung: Regeln Sie das, was der Arzt im schlimmsten Fall beachten soll

Gesetzliche Vertretung, Betreuung/Vormundschaft sind Randgebiete im Familien- und Erbrecht, die in einer älter werdenden Gesellschaft zunehmend an Bedeutung gewinnen. Postmortale Vollmachten und Handlungsanweisungen sowie Betreuungsverfügungen ergänzen Ihre Festlegungen im Erbrecht.

 

Gerade in diesem Randbereich des Familien- und Erbrechts ist es auch notwendig, ausreichende Vorsorge für den Fall der eingeschränkten eigenen Handlungsfähigkeit zu treffen (Patientenverfügung).

 

  

Ihr Ansprechpartner zu Patientenverfügung und Betreuungsverfügung in Landsberg | München | Bernau:

 

RAin Anette v.Roedern

 

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt