CO² neutral schnell vor Ort

Wir sind ehrgeizig:

 

Gegenüber 2017 soll der CO² Ausstoß der Kanzlei um ca. 22% reduziert werden.

 

Dabei helfen uns vorrangig Änderungen in der Mobilität und ein Umbau der Kanzleiräume.

Wir erreichen mit unserer Gebäudehülle in Teilen KfW 55 Standard.

 

Die Maßnahmen, die wir ergreifen, wirken sich in 2018 aus im Bereich

  • Gebäudenutzung (Verringerung CO2-Ausstoß durch Heizen und Strom in der Kanzleiräumen, Umstellung von Öl- auf Geothermie),
  • Mobilität (Verringerung CO2-Ausstoß durch konsequenten Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel, Förderung der Verkehrsmittel unserer Mitarbeiter mit z.B. E-Bikes, Vermeidung unnötiger Fahrten durch verstärkten Einsatz technisch ausgereifter und sicherer Video-Tools),
  • Abfallvermeidung (Kriterien der Beschaffung, Entsorgung),
  • Digitalisierung (Vermeidung ineffizienter Prozesse bei uns und bei Mandanten )

Bis etwa 2020 wollen wir durch weitere Maßnahmen eine dann ausgeglichene CO² Bilanz vorweisen können, bzw. noch besser in den Folgejahren einen nach Möglichkeit

 

negativen CO²- "Fußabdruck"

 

der Gesamtkanzlei hinterlassen, weil wir das der nächsten Generation schulden.

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt